Orden von Alcántara

Orden von Alcántara
Orden von Alcántara,
 
einer der vier großen spanischen Ritterorden; wurde 1156 zur Verteidigung des Kastells San Julián de Pereiro gegen die Mauren gegründet, trug deshalb ursprünglich den Namen dieser Festung; von Papst Alexander III. 1177 bestätigt, von König Alfons IX. 1218 mit der Stadt Alcántara beschenkt und seitdem nach ihr benannt. 1523 bestätigte der Papst die Vereinigung der Großmeisterwürde des Ordens mit der spanischen Krone, die 1494 vorgenommen worden war. Bis zur französischen Besetzung 1808 besaß der Orden 37 Komtureien mit 53 Städten und Dörfern. Im 19. Jahrhundert als Institution umkämpft und mehrmals aufgehoben (Verlust aller Güter 1873), wurde er 1874 von Alfons XII. wiederhergestellt und zu einem Verdienstorden umgewandelt.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Orden von Alcantara — Alcantaraorden. Der Alcántaraorden war ein spanischer Ritterorden, der sich an der Reconquista beteiligte. Er wurde 1156 von Don Suero Fernández Barrientos und dem Prior Gómez Fernández unter dem Namen Orden de San Julián de Pereiro zum Schutz… …   Deutsch Wikipedia

  • Orden von Santiago — Das Santiagokreuz Der Santiagoorden ist ein großer Ritterorden, dessen Betätigungsfeld sich hauptsächlich auf die christlichen Königreiche der iberischen Halbinsel beschränkte. Er gehört zu einer ganzen Reihe von Ritterorden, die im Zuge der… …   Deutsch Wikipedia

  • Alcantara Orden — Alcantaraorden. Der Alcántaraorden war ein spanischer Ritterorden, der sich an der Reconquista beteiligte. Er wurde 1156 von Don Suero Fernández Barrientos und dem Prior Gómez Fernández unter dem Namen Orden de San Julián de Pereiro zum Schutz… …   Deutsch Wikipedia

  • Orden de San Julián de Pereiro — Alcantaraorden. Der Alcántaraorden war ein spanischer Ritterorden, der sich an der Reconquista beteiligte. Er wurde 1156 von Don Suero Fernández Barrientos und dem Prior Gómez Fernández unter dem Namen Orden de San Julián de Pereiro zum Schutz… …   Deutsch Wikipedia

  • Orden (Religion) — Francisco de Herrera der Ältere: Der Heilige Bonaventura tritt bei den Franziskanern ein (1628) Eine Ordensgemeinschaft (auch Orden, von lat. ordo: Ordnung, Stand) ist eine durch eine Ordensregel …   Deutsch Wikipedia

  • Orden — Ordensgemeinschaft; religiöse Gemeinschaft; Ehrenzeichen * * * Or|den [ ɔrdn̩], der; s, : 1. [klösterliche] Gemeinschaft von Männern oder Frauen, die nach bestimmten Regeln leben: einen Orden stiften, gründen; in einen Orden eintreten; einem… …   Universal-Lexikon

  • Alcántara — Alcạ́ntara,   Grenzstadt im Westen der Provinz Cáceres (Estremadura), Spanien, 240 m über dem Meeresspiegel über dem Tal des hier (mit Nebenflüssen) aufgestauten Tajo, 2 000 Einwohner. Gut erhaltene Ruinen der 6 m hohen arabischen Stadtmauer und… …   Universal-Lexikon

  • Alcantāra [2] — Alcantāra, Ritterorden von, von den Brüdern Don Suero u. Don Gomez Barrientos 1156 zur Vertheidigung des Grenzcastells St. Julian[278] del Pereiro gegen die Mauren als Waffenbrüderschaft (Orderde St. Juliano), gegründet, 1177 vom Papst Alexander… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alcántara [2] — Alcántara, Orden von, einer der drei alten span. geistlichen Ritterorden, ward als Waffenbrüderschaft 1156 von den Brüdern Barrientos, die von der kastilischen Grenzfeste San Julian del Pereiro aus tapfer gegen die Mauren kämpften, gestiftet und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Alcantara [2] — Alcantara, Orden von, geistlicher Ritterorden in Spanien, wahrscheinlich im 12. Jahrh. von 2 Brüdern Gomez und Suarez gestiftet und von Papst Alexander III. bestätigt, sollte die span. Gränze gegen die Mauren vertheidigen und trug seinen Namen… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”